Das haus der Kultur im Kaisersaal

English version

PERSISCHE MINIATUREN MIT MISAGH JOOLAEE (KAMANTSCHE) U. SCHAGHAJEGH NOSRATI (KLAVIER)

Sonntag, 28.11.2021      

17 Uhr        

  

Ort: Kaisersaal im Historischen Kaufhaus Freiburg

Münsterplatz 24, 79098 Freiburg


Programm

"Persische Miniaturen"

 

  

Misagh Joolaee (*1983):

Kamantsche solo: 

Vor der Morgendämmerung 

Geworfenheit

Sehnen

 

                     

Aminollah Hossein (1905-1983):

 

Persian Miniatures Op. 25 (arr. v. T. Kamangar, Kamantsche u. Klavier):

-Nostalgic Dreams

-Call of Remembrance

-Invitation to the Spell

 

 

Aserbaidschanische Volkslieder:

Kamantsche u. Klavier:

-Lepeler

-Aserbaidschanischer Tanz

-Sari Gelin (arr. Chingiz Sadykhob)

 

 

Maurice Ravel (1875-1937), arr. f. Kamantsche u. Klavier:

 

Cinq Mélodies populaires grecques:

I. Le Réveil de la Mariée

II. Là-Bas, vers l ́église

III. Quel galant m ́est comparable

IV. Chanson des cueilleuses de lentisques V. Tout gai!

 

 

 

- Pause - 

 

 

 

Aminollah Hossein (1905-1983):

 

Persian Miniatures op. 25 (arr. T. Kamangar, Klavier solo):

-Nostalgic Dreams 

-Call of Remembrance

-Invitation to the Spell

 

 

Arno Babadjanian (1921-1983):

Klavier solo: 

-Prelude

-Vagharshapat Dance

-Elegy "In Memoriam Aram Khachaturian"

 

 

Béla Bartók (1881-1945):

 

Rumänische Volkstänze Sz. 56 

Klavier solo:

I. Der Tanz mit dem Stabe

II. Brâul

III. Der Stampfer

IV. Tanz der Butschumer

V. Rumänische Polka

VI. Schnell-Tanz

 

 

Komitas Vardapet (1869-1935):

 

La lyre armenienne (arr. S. Aslamazyan)

Habrban Yerkinqn Ampel A Shogher jan Shushiki

Al Ayloughs

 

 

Alexander Harutyunian (1920-2012):

 

Tanz für Violine und Klavier (arr. M. Joolaee)

 

 

Misagh Joolaee, Kamantsche

Schaghajegh Nosrati, Klavier

 


Ort: Kaisersaal im Historischen Kaufhaus Freiburg

Münsterplatz 24, 79098 Freiburg

 

Beginn: Sonntag, 28.11.2021, 17 Uhr (Einlass ab 16:20 Uhr)

 

Tickets für die Veranstaltung können über den Online-Ticketshop weiter unten oder an der Abendkasse erworben werden. Die Zahl der Plätze ist - Stand 15.05.2021 auf Grund der gegenwärtigen Beschränkungen auf 100 limitiert.

 

Daher wird ein Online-Ticketkauf sehr empfohlen, um sich einen sicheren Platz für dieses wunderbare Konzert zu sichern.

 

Alle Einnahmen kommen der Künstler und der Aufrechterhaltung dieser kleinen, aber kleinen Veranstaltungsreihe zu Gute. 

 

von sehnsucht nach orientalischer Ornamentik und Völkerverständigung

 

Das Haus der Kultur Freiburg beschreitet mit den "Persischen Miniaturen" neue Wege und präsentiert mit der Besetzung Kamantsche (iranische Stachelgeige) und Klavier eine sehr ungewöhnliche Kombination, die in dieser Form absolute Rarität darstellt.

 

Nicht nur die instrumentale Kombination zwischen einem traditionellen iranischen Instrument - der Kamantsche - und dem Klavier ist ein Spiegelbild der Idee der Völkerverständigung und des verbindenden Geists der Musik, auch die Werke, die zum großen Teil auf aserbaidschanischen und armenischen Volksliedern basieren, sind als Abbild des humanistischen Geists der Musik zu sehen.

 

Mit der Musik unter anderem Aserbaidschans und Armeniens sind ausgerechnet zwei Länder und Kulturen repräsentiert, die sich bis vor kurzem noch im Kriegszustand befanden. In der Welt der Musik wird dies ad absurdum geführt, da die Musik dieser Länder und Regionen durch eine große melodische und harmonische Nähe sowie in Bezug auf die sehr kunstvolle Ornamentik durch eine durchdrungene Verwandtschaft geprägt ist.

 

Eingebettet in die abstrakte Idee der "Persischen Miniatur" lösen sich Grenzen, Spannungen und Konflikte des Alltags in Tanz und Sehnsucht auf und weisen in eine bessere Zukunft.

 

In ähnlicher Weise haben Komponisten der klassischen Musik immer versucht, Grenzen zu überwinden und zum verbindenden Element der Musik vorzudringen. So sind in Bartóks sechs rumänischen Volkstänzen Melodien und Rhythmen zu hören, die sowohl in Rumänien als auch in Ungarn gesungen und getanzt werden.

 

Die fünf griechischen Volkslieder ("Cinq Mélodies Populaires Grecques"), die zwischen 1904 und 1906 entstanden sind, markieren den Beginn einer Phase im kompositorischen Oeuvre Maurice Ravels, die durch die intensive Auseinandersetzung und musikalischer Verarbeitung von Volksliedern verschiedener Kulturen und Epochen geprägt ist. In der neuartigen Besetzung Kamantsche und Klavier ist das zentrale Motto nicht nur dieses Konzerts, sondern aller Konzerte des Hauses der Kultur greifbar: Musik verbindet.

 

Mit den beiden Artists in Residence des Hauses der Kultur Misagh Joolaee und Schaghajegh Nosrati sind zwei etablierte Spitzenmusiker zu Gast, die neben der Arbeit in etablierten Genres und Besetzungen auch immer auf der Suche nach Neuem und Unerhörtem sind.

 

 

Tickets für diesen wundervollen Abend, der am Freitagden 17.12.2021 um 17:00 Uhr (Einlass ab 16:20 Uhr) beginnt, können im Vorfeld über den unten zu findenden Ticketshop und am Abend des Konzerts an der Abendkasse erworben werden.   

 

 

 


Ticketshop

Persische Miniaturen mit Misagh Joolaee und Schaghajegh Nosrati im Historischen Kaufhaus Freiburg

Sonntag, 28.11.2021, 17:00 Uhr (Einlass ab 16:20)

Ticketversand online per E-Mail. Falls ermäßigte Tickets erworben worden sind: Bitte zeige die Berechtigung zur Ermäßigung beim Einlass in das Konzert vor. Danke.

25,00 €

  • Verfügbar